Die Theatermacher Gundelfingen
Das Stück

Das Stück

Das ganze Jahr über wird Theaterliteratur gelesen und besprochen, um bei der aktuellen Stücksuche nach Kriterien auswählen zu können. Wir recherchieren in den Spielplänen deutschsprachiger Bühnen, wälzen Theaterkataloge und durchforsten das Internet nach Theatertexten und Schauspielkritiken. Nicht für jedes ausgewählte Stück sind grundsätzlich die Aufführungsrechte verfügbar. So kann manchmal die Auswahl eines geeigneten Theaterstückes Wochen oder gar Monate dauern.
Dann entscheiden wir uns gemeinsam für ein Stück, das dem Anspruch unserer Theatergruppe gerecht wird und sowohl räumlich in unser Bühnen- und Technikkonzept passt, als auch spielbar erscheint – und natürlich auch, dass möglichst alle Figuren des Stückes innerhalb unserer aktiven Mitglieder authentisch besetzbar sind. Das ist nicht immer einfach; manchmal wird ein ausgewähltes Theaterstück gerade aus diesem Grund zurückgestellt, um es zu einem späteren Zeitpunkt erneut zur Diskussion zu stellen.
Wichtig für eine produktive Probenzeit ist, dass Inhalt, Thema und die Aussage des Stückes von Regie und Gruppe getragen werden können, damit wir unserem Publikum eine professionelle und erfolgreiche Aufführung darbieten können.

Bei der Auswahl der Autoren sind wir nicht festgelegt. Wir orientieren uns an der klassischen Literatur genauso wie an zeitgenössischen Texten.

Besonders stolz sind wir darauf, dass wir im Jahr 2001 die Rechte für die Uraufführung der Kriminalgroteske „Die Mördergrube“ vom Huntzinger-Bühnenverlag erhalten haben.