Die Theatermacher Gundelfingen
Die Mördergrube - 2001

Die Mördergrube

Kriminalgroteske von Christina Calvo

Uraufführung
 

Samstag, 24.03.2001
Sonntag, 25.03.2001
Freitag, 30.03.2001
Samstag, 31.03.2001
Sonntag, 01.04.2001
und am 22.05.2001 in der "Kamera" im Theater Freiburg

 

Inhalt

Das Stück spielt im journalistischen Milieu und behandelt menschliches Verhalten und dessen Rechtfertigung. Über eine Wette kommt der Journalist Paul Dürlich zufällig in das Haus Seerosenweg 17 zu einem makabren Spiel.  Die anwesenden Personen haben ihre schlimmsten Sünden zu beichten und der Gast kann sich dem nicht entziehen.

Die Figuren führen vor, wie Opportunismus, Feigheit und Egoismus Unglück erzeugen und wie Verdrängungs-, Verniedlichungs- und Rechtfertigungsmechanismen die eigene Schuld relativieren.

Das Stück bedient sich der Stilmittel der Groteske, bei der Komisches und Grausiges, Lächerliches und Schreckliches eng verbunden sind. Der kriminelle Hintergrund wird mit absurder Komik erzählt. 

Zum Pressespiegel

Theater Freiburg - Die Theatermacher